Der Blaue Enzian gilt als Symbol der Treue, er ist eine der zahlreichen Arten, die unter der Gattung Enzian zu finden sind. 
Die Besonderheit dieses Enzians liegt eben in der attraktiven blauen Färbung der Blüten. Enzian (Gentiana) zählt zur Familie der Enziangewächse, der etwa vierhundert Arten angehören. Nur wenige Arten werden als Zierpflanzen verwendet, während einige Arten zur Herstellung von Heilmitteln oder Schnaps verwendet werden. Auch als Bitterstoff findet der Enzian Verwendung. Heute stehen alle europäischen Arten unter Naturschutz. Das bedeutet, dass wild wachsender Enzian weder gepflückt noch ausgegraben werden darf.
Der berühmte ?Enzianbitter?-Schnaps wird heute nur noch aus kulturgemäß angebauten Pflanzen hergestellt.
Enzian kommt vor allem in Gebirgen in den gemäßigten Zonen der Nordhalbkugel vor. In den Alpen sind etwa fünfunddreißig Arten heimisch.
Er wächst als ein- oder mehrjährige ausdauernde, krautige Pflanze. Für die Gartenpflanzung erhältliche Sorten, sind in der Regel mehrjährig und winterhart. Enzian bevorzugt kalkhaltige Böden. Sein Standort sollte halbschattig bis sonnig sein, da er in der freien Natur oftmals im lichten Unterwuchs beschatteter Berghänge oder auf ungedüngten Weiden zu finden ist. In Steingärten neben Grasnelken, Schleifenblumen oder Polsterphlox wirken seine schönen Blüten sehr dekorativ.

Den ganzen Monat erhalten Sie auf unsere Pflanze des Monats 20% Rabatt

Ihre Gärtnerei Schuler

Ihr Blumenladen im Stuttgarter Süden