Wer pflegt mein Grab ?
 

Ein mit Blumen geschmücktes Grab ist ein Zeichen der Erinnerung, Symbol der Wertschätzung für die Menschen, die einem nahe waren. Aber, was tun, wenn man in eine andere Stadt umzieht, wenn man aus gesundheitlichen oder anderen Gründen die Grabpflege nicht bzw. nicht mehr selbst übernehmen kann? Und viele Menschen denken mit Sorge daran, wer sich später einmal um ihr Grab kümmert. 
 
Eine Lösung, die sich flexibel auf die speziellen Bedürfnissen zuschneiden lässt, bieten wir an: Die Dauergrabpflege. Ein Service, auf den Sie sich verlassen können Die Berufsorganisationen der Friedhofsgärtner garantieren, dass alle Arbeiten vertragsgemäß erbracht werden. Die Friedhofsgärtner-Genossenschaften und regionalen Treuhandstellen verwalten die Vertragssumme und kontrollieren regelmäßig die einwandfreie Ausführung der vereinbarten Leistungen. 
 
 Dauergrabpflege, www.dauer-grabpflege.de 
 
Individueller Service für viele Jahre. Ihr Friedhofsgärtner übernimmt die fachgerechte Betreuung und Pflege des Grabes. Hierzu schließen wir mit Ihnen einen Dauergrabpflegevertrag, in dem alle Leistungen, die wir für Sie zu erbringen haben, detailliert aufgeführt werden. Der Vertrag läuft mindestens über fünf Jahre und maximal bis zum Ende der Ruhezeit. Dauergrabpflege ist keine 'Einheitspflege'. Sie können wählen, welche Angebote aus unserer Service-Palette Sie in Anspruch nehmen möchten. Auch bei der Wahl des Grabschmuck und der Zusammenstellung der Pflanzen richten wir uns, soweit dem nicht Vorschriften der Friedhofssatzung entgegenstehen ganz nach Ihren persönlichen Wünschen. 

Als Mitglied in der Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Dauergrabpflege an. Nach dem Todesfall können Hinterbliebene, Erbengemeinschaften, Testaments-Vollstrecker, Nachlassverwalter oder andere Beauftragte mit unserer Friedhofsgärtnerei und der Genossenschaft Württembergischer Friedhofsgärtner eG Verträge über Grabpflege für längere Dauer abschließen. Jedermann kann auch schon zu Lebzeiten mit einem Vorsorgevertrag die Pflege seines Grabes auf einen bestimmten Zeitraum nach seinem Ableben sichern. Eine Kündigung des Vertrages durch Erben ist ausgeschlossen.
 
Ein Vertrag kommt zustande indem wir Ihnen einen Kostenvoranschlag über die Leistungen senden. Entspricht dieser Ihren Wünschen schicken Sie uns diesen zurück. Nach Prüfung durch die Genossenschaft und Datenerfassung erhält der Auftraggeber eine Rechnung und Auftragsbestätigung. Damit ist der Vertrag (rechtlich ein Dreiecksverhältnis Auftraggeber - Friedhofsgärtner - Genossenschaft) abgeschlossen.